Bogensport

Die Bogengruppe des SV „Sankt Hubertus“ 1844 Schraplau / Esperstedt e. V.

 

besteht zur Zeit aus 7 Personen davon:

Kinder und Jugenliche: 1

Frauen: 2

Männer: 4

 

Zweimal in der Woche wird trainiert, wobei das Training für die Kinder und Jugendliche jeden Mittwoch mit einem Betreuer abgehalten wird. Das Training der Erwachsenen ist meist am Wochenende.

 

Von Frühjahr bis Herbst wird auf dem Bogenstand des Vereins geschossen, hier kann von 10m bis 70m im Sonderfall sogar bis 90m geschossen werden.

 

Den Winter über wird in der Turnhalle der Stadt Schraplau von 10m bis 18m geschossen.

Unser Verein wird durch die Bogenschützen bei den Landesmeisterschaften und auch bei den Deutschenmeisterschaften vertreten.

 

Dies gibt den Jugendlichen auch ein Anreiz dem nachzueifern, um auch an solchen Meisterschaften teilzunehmen. Um hier zu fördern und zu motivieren werden auch im Verein kleinere Wettkämpfe verschiedener Art mit dem Bogen ausgetragen. Diese kleineren Wettkämpfe lockern das Training ungemein auf und werden so gestaltet, dass die Jugend nicht benachteiligt wird. Wettkämpfe im Verein für Bogenschützen sind auch die Vereinsmeisterschaft, das Flightschießen (Pfeil weitschießen) und das Schützenfest um den Bogenschützenkönig/königin zu ermitteln.

 

Es findet auch ein jährlicher Kegelabend und eine Weihnachtsfeier, sowie eine Mitgliederversammlung für alle Vereinsmitglieder statt.

 

Abgesehen von diesen Aktivitäten sind die Bogenschützen auch auf Veranstaltungen von anderen Vereinen mit vor Ort um die Kinder und Jugendarbeit anzukurbeln und neue Mitglieder für den Bogensport zu gewinnen.

 

Ich hoffe die obige Darstellung zeigt, wie engagiert die Bogenschützen sind und vor allem wie man bei uns um den Nachwuchs im Verein bemüht ist.